Risikoanalyse

Erstkontakt:
Wir führen Risikoanalysen in engem Kontakt mit dem Versicherungsnehmer und dem Makler durch. Bereits im Vorfeld setzen wir die Prioritäten für die Besichtigung gemäß den versicherten Gefahren fest und bereiten uns entsprechend effizient vor.

Besichtigung vor Ort:
Bei einer Einführungsrunde verschaffen sich unsere Risk Engineers ein umfassendes Bild vom Versicherungsnehmer. Da organisatorische Dinge für die subjektive Beurteilung des Risikostandards sehr wichtig sind, legen wir auf organisatorischen Brandschutz, Instandhaltung sowie generelles Interesse für Schadensverhütung besondere Aufmerksamkeit. Bei einem anschließenden Rundgang evaluieren wir Bauweise, Prozesse, Infrastruktur sowie potentielle Gefahren. In der Folge fassen wir die generellen Informationen zum Unternehmen, dem Standort und Empfehlungen zur Verbesserung der Risikosituation zu einem Bericht zusammen. Dieser wird vertraulich behandelt und an Versicherer, Makler und Versicherungsnehmer übermittelt.

Portfoliomanagement:
Mithilfe von Kennzahlen lässt sich die Risikosituation des Unternehmens darstellen, Versicherer können damit ihr Portfolio managen. Ziel ist eine dauerhaft möglichst geringe loss ratio, damit der Versicherer auch in wirtschaftlich herausfordernden Zeiten ein starker Partner bleibt. Portfolio-management»


Seite Drucken zur Merkliste hinzufügen
PRESSE & NEWS


Trügerisches Sicherheitsgefühl

mehr Infos